Liebe Freunde und Konzertbesucher,

 

eigene Tourneen - so wie früher - zu organisieren, bleibt vorerst leider utopisch. In den vergangenen 25 Jahren haben wir die Konzerte zu etwa 99 % selbst veranstaltet; d. h. die Corona-Verordnungen mit all ihren Auflagen müssten allein durch uns umgesetzt werden. Zusätzliches Personal wäre für die Überwachung notwendig. Größere, damit teurere Säle müssten angemietet werden, um die gewohnte Anzahl der Besucher unterzubringen. Und diese Aufzählung ist leider nicht vollständig, um auch nur annähernd darzustellen, weshalb die eigene Konzertplanung derzeit nicht umsetzbar ist. Aber natürlich bleiben wir trotz dieser Realität zuversichtlich, auch wenn es noch Monate bis zur Normalisierung dauern wird. 

Durchführbare Konzerte und entsprechende Einnahmen sind deshalb für die beiden freischaffenden Musiker Ariana Burstein & Roberto Legnani auf absehbare Zeit unmöglich. 

​So bitte ich Sie, liebe Freunde und Konzertbesucher, auch weiterhin um Solidarität und Spenden für das persönliche und künstlerische Überleben des Duos Ariana Burstein & Roberto Legnani. 

Ihre Ulla Cunningham

Tournee- und Pressebüro